Datenschutzerklärung

Datenschutzinformation

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Einsatz von Cookies innerhalb unseres Onlineangebotes unter https://de.lamarzoccohome.com auf.

 

 

INHALT:

 

01- Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

02- Arten der Daten und Verarbeitungszwecke

03- Kategorien betroffener Personen

04- Rechtsgrundlagen, aufgrund derer wir personenbezogene Daten verarbeiten:

05- Löschung von Daten

06- Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

07- Übermittlungen personenbezogene Daten in Drittländer

08- Datensicherheit

09- Bereitstellung der Website, Logfiles, E-Mail-Versand

10- Kundenkonto

11- Shopbestellung

12- Kontaktaufnahme

13- Newsletter-Abonnement

14- Cookies

15- Präsenzen in sozialen Netzwerken

16- Youtube

17- Zendesk

18- Google Fonts

19- BETROFFENENRECHTE

 

  1. Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

La Marzocco Deutschland GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Pasquale De Falco
Maulbronner Weg 25,
71706 Markgröningen
Tel.: +49 07145 93 53 80
Fax: +49 07145 93 53 88
E-Mail: info.de@lamarzocco.com

 

  1. Arten der Daten und Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten

– Bestands- und Stammdaten (z.B., Namen, Adressen);

– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern);

– Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular);

– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten);

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen);

– Vertragsdaten (z.B. Bestelldaten, Käufe);

– Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie)

 

zum Zweck

– der Nutzung unseres Onlineangebotes (samt Funktionen und Inhalte);

– der Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung;

– der Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Ihnen als Nutzer;

– des Direktmarketings (z.B. Newsletterversand);

– von Sicherheitsmaßnahmen.

 

  1. Kategorien betroffener Personen

 

– Vertragspartner (Kunden);

– Kommunikationspartner (bei Anfragen und Kontaktgesuchen);

– Nutzer (Webseitenbesucher, Newsletterempfänger).

 

  1. Rechtsgrundlagen, aufgrund derer wir personenbezogene Daten verarbeiten:

 

Soweit im Einzelnen nicht weiter genannt, gilt Folgendes:

– Die Einholung von Einwilligungen basiert auf Art. 6 Abs. 1 Ziff. a und Art. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO);

– die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, z. B. die Beantwortung von Anfragen basiert auf Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DSGVO;

– die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen basiert auf Art. 6 Abs. 1 Ziff. c DSGVO;

– die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen basiert auf Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

 

  1. Löschung von Daten

 

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, z. B. durch Sperrung.

 

  1. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

 

(1) Soweit wir im Rahmen unserer Verarbeitung personenbezogener Daten diese an Dritte übermitteln, sie Dritten offenbaren oder Dritten Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. eine Übermittlung der Daten an Zahlungsdienstleister zur Vertragserfüllung, an Lieferdienste oder Speditionen zwecks Warenlieferung und Sendungsnachverfolgung), Ihrer Einwilligung, einer uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten oder Webhostern).

(2) Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, geschieht dies auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO. Sofern wir mit Dritten gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich sind, geschieht dies auf Grundlage einer Vereinbarung gemäß Art 26 DSGVO.

 

  1. Übermittlungen personenbezogene Daten in Drittländer

 

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, lassen wir die Daten in einem Drittland – vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung – nur bei Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften.

 

  1. Datensicherheit

 

(1) Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

(2) Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

  1. Bereitstellung der Website, Logfiles, E-Mail-Versand

 

(1) Um unser Onlineangebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nehmen wir die Leistungen eines Webhosters in Anspruch, von dessen Servern oder von ihm verwalteten Server das Onlineangebot abgerufen werden kann. Diese Leistungen umfassen Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen.

(2) Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei zu Sicherheitszwecken und zum Zweck der Optimierung der Website erhoben:

– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;

– Betriebssystem des Nutzers;

– Internet-Service-Provider des Nutzers;

– IP-Adresse des Nutzers;

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs;

– Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt;

– Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

 

(3) Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(4) Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Serverlogfiles werden auch zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt, z.B., um eine Überlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken) oder um die Auslastung der Server und ihre Stabilität sicherzustellen.

(5) Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

(6) Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

(7) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

(8) Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger sowie Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten können ferner zu Zwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden. Wir bitten darum, zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen.

 

  1. Kundenkonto

 

(1) Um ein Kundenkonto für Sie eröffnen zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort. Mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort können Sie sich jederzeit zu Ihrem Benutzerkonto einloggen. In Ihrem Kundenkonto können Sie Ihren Namen, ihre Rechnungs- und Lieferanschrift, ihre Telefonnummer, Ihre Umsatzsteueridentifikationsnummer angeben. Als registrierter Nutzer erhalten Sie folgende Funktionen: Übersicht Ihrer Bestellungen, Verwaltung Ihrer Adressdaten. Durch das Anlegen eines Kundenkontos können Sie Bestellungen bei uns schneller abwickeln. Die Angabe Ihrer Telefonnummer dient dabei lediglich dazu, Sie im Falle von Rückfragen zu einer Bestellung schneller kontaktieren zu können.

(2) Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DSGVO.

(3) Die Daten werden gelöscht, wenn das Kundenkonto aufgelöst wird.

 

  1. Shopbestellung

 

(1) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie während des Kaufvorgangs auf der Website angeben, insbesondere Ihren Namen (Vor- und Zuname), Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Kreditkartennummer, Ihre Kontoverbindung, Ihre Umsatzsteueridentifikationsnummer (zur Prüfung Ihrer Unternehmereigenschaft), Ihr Geburtsdatum (zwecks Altersverifizierung) soweit dies für die Bearbeitung und die Abrechnung Ihrer Bestellung erforderlich ist.

(2) Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt zum Zweck der Vertragserfüllung und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Ziff. b DSGVO.

(3) Die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten sind zum Zweck der Durchführung Ihrer Bestellung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Die weiteren möglichen Angaben von personenbezogenen Daten sind freiwillig und werden von uns insbesondere zu dem Zweck verwendet, Sie persönlicher und/oder individueller ansprechen zu können oder, etwa durch die Möglichkeit von Rückfragen, den Service für Sie zu erhöhen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

(4) Ihre Zahlungsdaten werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Weitergabe erfolgt zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Ziff. b DSGVO. Die Verantwortung für die Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister.

(5) Sofern Sie Ihre Bestellung mit PayPal bezahlen möchten, gelangen Sie über den Klick auf „PayPal“ auf die Website von PayPal S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, Luxemburg, wo Sie zur Angabe und/oder Bestätigung Ihrer bei PayPal hinterlegten Login- und Kontaktdaten aufgefordert werden.

 

  1. Kontaktaufnahme

 

(1) Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon), werden Ihre Daten und Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO verarbeitet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation mit Ihnen verwendet.

(2) Ihre Angaben speichern wir für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen, bis Ihre Anfrage beantwortet ist. Wir löschen Ihre Anfrage und personenbezogenen Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Das ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Hiervon weichen wir nur ab, wenn eine andere Rechtsgrundlage des Art 6 DSGVO vorliegt (z. B. Ihre Einwilligung zur weiteren Verwendung oder im Rahmen eines Vertragsverhältnisses).

 

  1. Newsletter-Abonnement

 

(1) Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 Ziff. a, Art 7 DSGVO. Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter wird dessen Inhalte konkret umschrieben und ist für den Umfang der Einwilligung maßgeblich. Falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, versenden wir unseren Newsletter auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gemäß Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DSGVO, sofern und soweit diese gesetzlich, z.B. im Fall von Bestandskundenwerbung, erlaubt ist. Hierauf weisen wir im Bestellprozess gesondert hin. Haben Sie den Newsletter unseres Mutterkonzerns abonniert, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich über La Marzocco Srl: Via La Torre 14/H, Loc. La Torre, 50038 – Scarperia (Florence), Italy. Hierüber werden Sie bei Erteilung Ihrer Einwilligung unter Hinweis auf die Datenschutzinformation informiert.

(2) Um sich zum Newsletterbezug anzumelden, reicht es grundsätzlich aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Weitere Angaben, Z. B. Name zwecks persönlicher Ansprache, sind freiwillig.

(3) Die Newsletteranmeldung erfolgt grundsätzlich in einem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu Zwecken des Nachweises seines ordnungsgemäßen Ablaufs. Soweit wir einen Dienstleister mit dem Versand von E-Mails beauftragen, erfolgt dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einem effizienten und sicheren Versandsystem. Rechtsgrundlage ist hierfür jeweils Art. 6 Abs. 1 Ziff. F DSGVO.

(4) Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten hierzu nutzen, am besten den E-Mail-Kontakt. Den Versand stellen wir dann sofort ein und tragen Sie aus der Versandliste aus.

(5) Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (gemäß Art. 6 Abs. 1 Ziff. F DSGVO) speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte „Blocklist“) vor.

 

  1. Cookies

 

(1) Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer eines Onlineangebots gespeichert werden. Dabei können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent Cookies“ oder „persistent Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn ein Nutzer ein Onlineangebot zu einem späteren Zeitpunkt nochmals aufsucht. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

(2) Für unser Onlineangebot verwenden wir so genannte Session Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. In diesen Cookies werden keine nutzerbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung mit etwaigen von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

(3) Rechtsgrundlage für den Einsatz der beschriebenen Cookies ist Art 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO und unser berechtigtes Interesse am Funktionieren der Website, deren Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit.

(4) Falls Sie verhindern wollen, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Explorer:https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-deletemanage-cookies

Firefox: http://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

Google Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: http://help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html

 

Präsenzen in sozialen Netzwerken

 

(1) Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten. Rechtegrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Auf unsere Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke verlinken wir in unserem Onlineangebot.

(2) Nach unserer Kenntnis werden von den Anbietern sozialer Netzwerke Daten der Nutzer auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet und für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen der Anbieter der sozialen Netzwerke.

(3) Im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

(4) In folgenden sozialen Netzwerken sind wir aktiv:

 

Instagram : Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy.

 

Facebook: Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

 

  1. Youtube

 

(1) Wir binden in unser Onlineangebot verlinkte Videos von Youtube ein, die vom Servern des Drittanbieters bezogen werden. Die Verbindung zum Server des Drittanbieters wird aktiv, wenn Sie ihn anklicken. Von uns erfolgt keine weitere Datenverarbeitung.

(2) Die Einbindung des Videos nach erfolgtem Anklicken des Links setzt voraus, dass der Drittanbieter die IP-Adresse des Nutzers verarbeitet, da ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser gesendet werden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich.

(3) Wir weisen vorsorglich auf Foldes hin: Drittanbieter können sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

(4) Weitere Hinweise zu YouTube-Videos: Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.youtube.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

  1. Zendesk

 

(1) Zur Bearbeitung von Service- und Support-Anfragen verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DSGVO das Ticketsystem der Zendesk Inc. (nachfolgend „Zendesk“), 1019 Market St, San Francisco, CA 94103, USA. Wird vom Nutzer über unseren Live-Chat eine Support-Anfrage gestellt, so werden die folgenden Daten über die Server von Zendesk verarbeitet: eingegebenen Namen und weitere Daten, Browserinformationen, IP-Adresse.

(2) Mit Zendesk haben wir einen Auftragsdatenverarbeitungvertrag geschlossen. Für die Datenverarbeitung im Rechenzentrum von Zendesk haben wir einen Standort in Europa gewählt.

(3) Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk findest du in der Datenschutzerklärung von Zendesk. Bei Fragen kannst du dich außerdem direkt an den Datenschutzbeauftragten von Zendesk wenden: privacy@zendesk.com

 

  1. Google Fonts

 

(1) Wir binden in unser Onlineangebot „Google Fonts“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) in unser Onlineangebot ein, welche von den Servern von Google bezogen werden. Diese Einbindung setzt immer voraus, dass Google die Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeitet, da ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser gesendet werden kann. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind unsere berechtigten Interessen an einer nutzerfreundlichen und ansprechenden Darstellung (insb. einheitliche Darstellung von Schriftarten) und für Sie komfortablen Nutzung unseres Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

(3) Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter https://fonts.google.com/ und in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

 

  1. BETROFFENENRECHTE – Welche Rechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

 

(1) Sie können gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und sofort einstellen.

(2) Sie können jederzeit

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen;

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 

(3) Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Ziff. f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info.home.de@lamarzocco.com

 

Stand 03.03.2021